Natur-Zeit

Föhr liegt mitten im Weltnaturerbe Wattenmeer (www.wattenmeer-weltnaturerbe.de) und darauf sind wir sehr stolz! Das norddeutsche Wattenmeer steht nun auf einer Stufe mit Naturwundern wie dem Great Barrier Reef vor Australien, dem Grand Canyon in den USA oder den Galapagos-Inseln: Als erste deutsche Naturlandschaft ist es zum Welterbe der Menschheit erklärt worden.

Das UNESCO-Welterbekomitee würdigte das Wattenmeer als eines der größten küstennahen und gezeitenabhängigen Feuchtgebiete der Erde. Das Gebiet sei ein einzigartiges Ökosystem mit besonderer Artenvielfalt. Das Wattenmeer der Nordsee umfasst das gesamte Küstengebiet samt Inseln, Dünen, Sandbänken, Prielen und Salzwiesen. Als Watt wird die Fläche bezeichnet, die im Wechsel aus Ebbe und Flut trocken fällt oder überflutet wird. Es erstreckt sich zwischen der niederländischen Insel Texel und der dänischen Ho Bucht. Damit ist es in Europa neben den Alpen eines der letzten verbliebenen natürlichen Großökosysteme.

Weitere interessante Informationen finden Sie auch unter:
www.wattenmeer-nationalpark.de oder unter 
www.schutzstation-wattenmeer.de